Telefon
Wir sind für Sie erreichbar
0800 / 073 88 36 International +49 341 22387996
Aline Wacke
Kundendienst
Aline Wacke - DATA REVERSE
Analyse
Datenrettung NAS (Network Attached Storage) durch DATA REVERSE®
Datenwiederherstellung von Network Attached Storage

NAS-Datenrettung mit Garantie

Wir helfen Ihnen professionell mit der NAS-Datenrettung bei Schäden an den Festplatten & SSDs und Datenverlust. Wir retten Dateien von Modellen aller NAS-Hersteller, darunter Synology, QNAP, Buffalo und Western Digital.

  • Langjährige Erfahrung mit der Datenrettung von NAS-Systemen
  • einzigartige Datengarantie
  • TÜV-zertifizierter Kundenservice
  • Diskretion und Datenschutz über DSGVO Niveau
Ø Lesezeit: 10 Minuten
3. November 2023 •
Schnelle Hilfe bei Datenverlust

Wir retten da, wo andere aufgeben!

Google
Sehr gut 4,80 aus 468 Kundenmeinungen Google Reviews
DATA REVERSE Datenrettung Siegel TüV Saarland

Erste Hilfe bei Datenverlust von NAS-Server

  • Sofort das NAS ausschalten bzw. herunterfahren (Power-Schalter ca. 3 Sekunden gedrückt halten)
  • Festplatten / SSDs beim Herausnehmen beschriften (ggf. fotografieren)
  • auf keinen Fall Datenträger vertauschen und erneut einbauen bzw. NAS starten (einer der häufigsten Ursachen für logische Schäden)
  • Alle Schritte und Symptome aufschreiben und im nächsten Schritt bei der persönlichen Beratung bereithalten
  • Kontakt zu DATA REVERSE QNAP-Spezialisten aufnehmen und weitere Schritte klären

Definition: NAS (Network Attached Storage)

Ein Network Attached Storage (NAS) ist ein Gerät, das an ein lokales Netzwerk angeschlossen wird und als zentraler Ort für das Speichern von Daten dient. Es wird häufig in kleinen und mittelständischen Unternehmen oder für den persönlichen Gebrauch verwendet, um die Speicherkapazität zu erweitern und die Daten sicher zu speichern.

Zu den vielen möglichen Konfiguration der RAID-Volumes und Filesysteme in einem NAS gehören zu Systemen ab vier Festplatten zumeist folgende RAIDs: RAID 0, RAID 1, RAID 5 oder RAID 10. Bei einigen Außnahmen gehen auch weitere RAID-Varianten zu konfigurieren, wie z.B. RAID 6.

Dazu können je nach Betriebssystem im NAS entweder Linux-Dateisysteme, darunter Ext2, Ext3 oder Ext4 sowie auch XFS oder ZFS und weitere ausgewählt werden. Gerade mit hinsichtlich der Datensicherheit ist die Auswahl des Dateisystems entscheidend, denn einige Filesysteme lassen Schattenkopien aller Daten & Dateien im NAS zu, soweit es dessen Firmware unterstützt.

NAS-Datenrettung der folgenden Hersteller durch DATA REVERSE

  • ACER NAS: Aspire EasyStore
  • Asustor: Drivestor, Nimbustor, Lockerstor
  • Buffalo NAS: Terastation, LinkStation, Cloudstation
  • Cisco: Smart Storage
  • CnMemory: Exito, Spaceloop
  • Digitus: Gigabit Server
  • Drobo NAS
  • D-Link: ShareCenter
  • Fujitsu NAS: Celvin
  • HP: HPE StoreEasy Storage, HPE StorageWorks, HPE StoreOnce
  • Inxtron: Taurus, Hydra, Orbit, Akitio MyCloud Pro
  • Iomega: EZ Media & Backup Center, StorCenter, Home Media Cloud Edition, Lenovo EMC, Lenovo Iomega
  • Lite-On: Plextor NAS4
  • LevelOne NAS

Ablauf der Datenrettung vom NAS

Häufigste Gründe für einen Datenverlust

Eine bzw. mehrerer Festplatten (bzw. SSDs) sind defekt und folglich funktionieren die RAID-Volumes nicht mehr. Zu den Ursachen können defekte Netzteile, Überspannungschäden oder Beschädigungen durch Brand oder Blickschlag zählen. Wenn hier keine USV-Anlage installiert ist, können die NAS-Server mit den enthaltenen Festplatten großen Schaden nehmen – Ein Fall für die Daten-Recovery!

Hier eine Auswahl an Ursachen:

  • Defekte Festplatten / SSDs: Für einige RAID-Konfigurationen genügt zum Datenverlust bereits ein Ausfall von nur einem Datenträger
  • Überhitzung der Server: Fehler in der Kühlung des Rechenzentrums oder Server-Systems mit Klimaanlage, daher Beschädigungen der Festplatten und –ausfälle
  • Benutzerfehler: Durch Löschen von Daten des RAID-Volumes, Formatierung der Konfiguration, falsches Kabel im USB-Anschluss
  • Überspannung: durch beschädigte Netzteile, Spannungsschwankungen oder Blitzeinschlag verursacht
  • RAID-Controller beschädigt: Fehler im Rebuild bzw. Wiederherstellung der RAID-Konfiguration zumeist mit Folgeschäden verbunden
  • Dateisystem defekt: Hierfür können verschiedene Ursachen im Bereich logischer Schäden vorliegen
  • Fehler der Firmware bzw. Software mit der Folge des Überschreibens von RAID-Speichern des Betriebssystems
Thecus

Preise der NAS-Datenrettung bei DATA REVERSE

Die Kosten für eine NAS-Datenrettung hängen von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören das Ausmaß des Schadens bzw. Datenverlusts, die Komplexität der Rekonstruktion und der technische Aufbau des NAS-Geräts. Es gibt keine pauschale Antwort darauf, wie viel eine NAS-Datenrettung kostet, da bei DATA REVERSE jeder Fall individuell begutachtet wird.

Nach der Diagnose erhalten Sie auf jeden Fall ein verbindliches Angebot von uns mit einem Festpreis der Datenrettung. Sofern Sie uns im Vorfeld sehr genau schildern können, welches System und welcher Schaden vorliegt, helfen unsere Kundenberater dabei, die Kosten vorab einzuschätzen, damit zumindest der grobe Rahmen für Sie kalkulierbar ist.

Weitere Preisinformationen finden Sie hier.

NAS-Datenrettung

RAID 5 – häufigste Konfiguration NAS

Die RAID-Konfiguration hängt ab von der Anzahl der zur Verfügung stehenden Datenträger und den technischen Komponenten des NAS. Im Preis-Leistungs-Verhältnis ist das RAID 5 System das effizienteste und erfordert mindestens drei Datenträger.

Bei einem Defekt in Ihrem RAID 5 wird z.B. angezeigt, dass eine Festplatte beschädigt oder ausgefallen ist. Doch nicht in jedem Fall sind die Dateien des Laufwerks damit gelöscht – Eine Datenwiederherstellung ist also nicht unbedingt nötig.

Weitere Angaben zur RAID-5 Datenrettung finden Sie hier.

Schnelle Hilfe bei Datenverlust

Wir retten da, wo andere aufgeben!

Google
Sehr gut 4,80 aus 468 Kundenmeinungen Google Reviews
DATA REVERSE Datenrettung Siegel TüV Saarland

Proprietärere RAID-Systeme in NAS-Servern

Eine Auswahl propritärer, also hersteller-spezifischer RAID-Systeme von denen wir die Datenwiederherstellung leisten können:

Bei vielen NAS ist auch die Konfiguration weiterer RAID-Systeme möglich, wie z.B. RAID 1+0, 6 oder RAID 10. Dazu kommen RAID-Konfigurationen, welche direkt von Hertellern entwickelt wurden und dem Nutzer Vorteile oder Eleichterungen verschaffen sollen. Diese propritären RAIDs können zumeist recht flexibel ergänzt werden, wenn z.B. eine Festplatte hinzugefügt werden soll. Auch die Redundanz durch einen oder zwei Datenträger kann meistens bestimmt werden. Die Einstellungen sind manuell durchführbar an Datenträgern unterschiedlicher Größe.

Synology NAS-Datenrettung

NAS Datenrettung Software – Überblick & Tipps

Das Wiederherstellen von Daten von einem Network Attached Storage (NAS) ist in der Regel eine komplexe Aufgabe. Die Möglichkeit, die NAS Datenrettung mit einer Software selbst durchführen zu können ist abhängig von der Komplexität des Schadens, den Kenntnissen des Anwenders und dem zugrundeliegenden System (RAID Typ des jeweiligen NAS Herstellers). Es gibt eine Vielzahl von NAS Datenrettungsprogrammen auf dem Markt:

  • R-Linux wurde speziell für Linux-basierte NAS-Systeme entwickelt und bietet Tiefenscans, um verlorene Datenpartionen wiederzufinden.
  • Disk Drill zeichnet sich durch eine benutzerfreundliche Oberfläche aus und kann Daten von verschiedenen NAS-Dateisystemen wiederherstellen.
  • Recuva ist für seine Fähigkeit bekannt, gelöschte Dateien von diversen Speichermedien zu retten und ist ebenfalls für NAS-Datenrettung geeignet.
  • UFS Explorer Standard Recovery ist für komplexe Datenrettungsszenarien entwickelt, einschließlich RAID-Konfigurationen und unterschiedlichen NAS-Marken.
  • EaseUS Data Recovery Wizard steht für seine einfache Benutzeroberfläche und seine leistungsstarke Datenrettungsfähigkeit, unterstützend sowohl Schnell- als auch Tiefenscans.

Das Risiko muss individuell abgewogen werden!

Es ist wichtig zu betonen, dass der Einsatz von Datenrettungssoftware bei wichtigen NAS-Daten Risiken birgt. Unsachgemäße Verwendung kann dazu führen, dass Daten überschrieben oder dauerhaft beschädigt werden. Es ist auch möglich, dass die Software einen bereits schwierigen Datenverlustzustand verschlimmert. Daher sollten Sie stets vorsichtig sein und die Anweisungen genau befolgen.

Wie funktioniert NAS Datenrettungssoftware?

Die meisten Datenrettungsprogramme arbeiten nach einem ähnlichen Prinzip:

  1. Scan: Die Software scannt das NAS-System, um gelöschte oder verloren gegangene Dateien und Ordner zu identifizieren. Dabei wird je nach RAID-Array dessen Konfiguration anhand der unbeschädigten Datenbereiche ermittelt und angezeigt.
  2. Vorschau: Nach dem Scan können Benutzer eine Vorschau der wiederherstellbaren Dateien anzeigen lassen, um zu entscheiden, welche sie retten möchten.
  3. Wiederherstellung: Die ausgewählten Dateien werden an einem sicheren Ort gespeichert, um eine Überschreibung zu vermeiden.

Tipps für den Einsatz von Datenrettungssoftware:

  • Backup: Bevor Sie Datenrettungstools verwenden, sollten Sie, wenn möglich, ein Backup der Datenträger des NAS-Systems erstellen. Dies schützt vor weiterem Datenverlust und ermöglicht im Fall des Fehlschlags einen weiteren Versuch durch professionelle Datenretter.
  • Sofort handeln: Je früher Sie den Datenverlust bemerken und handeln, desto höher sind Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Wiederherstellung.
  • Vermeiden Sie Schreibvorgänge: Führen Sie nach einem Datenverlust keine weiteren Schreibvorgänge auf dem betroffenen NAS durch, um Überschreibungen zu verhindern. Dazu immer den Schreibschutz der jeweiligen Festplatte oder SSD aktivieren.

FAQ Datenwiederherstellung NAS-Systeme

Inwieweit ist eine NAS Datenrettung meines RAID-Disk-Arrays möglich?

Bei einem NAS handelt es sich um den logische Verbund mehrerer unabhängiger RAID Festplatten (Redundant Array of Independent Disks). Je nach Anordnung bzw. Konfiguration Ihres RAIDs und Art des Schadens Ihres Gerätes entscheidet sich, ob es bei einem Ausfall einer oder meherer Festplatten zu einem Datenverlust im NAS kommt. Als eines der führenden Unternehmen für RAID-Datenrettung in Deutschland verfügen wir über die modernste Ausstattung unserer Labore, hochsensible Software und fachkundige Spezialisten für die Datenwiederherstellung auf NAS-Servern. Unsere Recovery ist in 95% der Fälle erfolgreich und vollständig.

Datenpanne – Können einzelne Dateien aus einem Snapshot eines NAS wieder hergestellt werden?

Ja, aus einem Backup oder einem Snapshot lassen sich bei einem Defekt alle Daten eines Laufwerks von Ihrem Gerät vollständig wiederherstellen. Wenn Sie nur einzelne Dateien oder Ordner Ihres Dateisystems gerettet haben möchten, gewähren Sie uns den Zugriff für die Datei als Administratoren im Station-Snapshot-Verzeichnis. Inwieweit hier eine Datenrettung notwendig ist, kann am besten in einem persönlichen Gespräch mit unserem TÜV-zertifizierten Kundendienst geklärt werden.

Ist eine NAS-Datenrettung auch beim Ausfall mehrerer Festplatten möglich?

Eine konkrete Aussage, wie hoch die Chancen der Datenwiederherstellung Ihres NAS sind, können wir Ihnen nach der Technischen Analyse, also der Voruntersuchung Ihres Datenträgers mitteilen. Zumeist ist es so, dass eine Datenrettung des System auch bei Ausfall mehrerer RAID-Festplatten möglich ist. Die Datenrettung wird dann in unserem Datenrettungslabor von unseren qualifizierten Technikern und Ingenieuren durch hochsensible Recovery-Tools und Software durchgeführt. Gerne beraten unsere Mitarbeiter unseres TÜV zertifizierten Kundendienst Sie bei der Datenwiederherstellung und begleiten Sie durch den gesamten Ablauf.

Daten meines Laufwerks im SSD-RAID meines NAS sind gelöscht- Ist eine Recovery möglich?

Ja, grundsätzlich führen wir auch bei SSD-RAIDs eine Datenwiederherstellung durch und können Ihre Daten und Dateien des Laufwerks wiederherstellen. Dazu haben wir hier mehr Informationen für Sie zusammengestellt. Möchten Sie mit der Analyse und Recovery Ihres RAIDs fortfahren, beachten Sie bitte unsere Hinweise zum Verpacken Ihres Datenträgers.

Was verursacht Datenverlust auf einer NAS?

Es gibt viele Gründe, warum auf einer NAS Daten verloren gehen können. Dazu gehören Hardwarefehler, Softwareprobleme, Virenangriffe, menschliche Fehler und Naturkatastrophen.

Wie kann ich einen Datenverlust auf meinem NAS-Gerät vermeiden?

1) Verwenden Sie regelmäßige Sicherungen (Backups): Stellen Sie sicher, dass Sie regelmäßig Sicherungen Ihrer Daten durchführen, um im Falle eines Verlusts wiederherstellen zu können. Schauen Sie dazu gern auf unseren Ratgeber zu Datensicherungen.
2) Verwenden Sie Redundanz: Setzen Sie auf Redundanz, indem Sie mehrere Festplatten verwenden, die sich gegenseitig absichern. Dies ist in den RAID Modi 1, 5, 6, 7 und anderen RAID Konfigurationen möglich. Auf diese Weise können Sie Verluste minimieren, falls eine Festplatte ausfallen sollte.
3) Halten Sie Ihre NAS-Software (und Firmware) auf dem neuesten Stand: Stellen Sie sicher, dass Ihre Software immer auf dem neuesten Stand ist, um mögliche Sicherheitslücken

Kann ich mit einer kostenlosen Software Daten von meinem NAS System retten?

Es gibt einige kostenlose Tools zur Datenrettung von Network Attached Storage (NAS)-Geräten. Allerdings ist es wichtig zu beachten, dass kostenlose Tools in der Regel nicht so leistungsfähig sind wie professionelle Dienstleistungen zur Datenwiederherstellung und möglicherweise nicht in der Lage sind, alle verlorenen Daten zu retten. Wenn es sich um wichtige Daten handelt, die für Sie von hoher Bedeutung sind, wie zum Beispiel wichtige Geschäftsdaten oder persönliche Fotos und Dokumente, empfehlen wir, die professionelle Hilfe eines Datenretters in Anspruch zu nehmen, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Es ist wichtig, schnell zu handeln und professionelle Hilfe zu suchen, um die besten Chancen auf eine erfolgreiche Wiederherstellung zu haben.

Referenzen für NAS-Datenrettung mit Garantie

Seagate Ironwolf NAS RAID 5 4 TB ST4000VN008
QNAP 4 Bay NAS mit RAID 5 von vier Ironwolf Festplatten gerettet
Hersteller QNAP
Modell TL-D400S
Dateisystem EXT
Betroffene Daten Buchführungs & Finanzdaten eines Elektrogeschäfts: Excel (XLS, CSV), Produktkataloge & Grafiken (JPEG, PNG, TIFF, PDF), Kundendaten (TXT, VCF), Webseiten-Inhalte (HTML, CSS, JS), Lagerbestand (SQL)
Schaden Kein Zugriff mehr möglich nach Ausfall von 2 Festplatten gleichzeitig aufgrund von
Daten erfolgreich wiederhergestellt: 100,00%
WD RAID 5 mit NASware WD50EFRX wiederhergestellt
Wichtige Geschäftsdaten von 4 Bay QNAP mit WD NAS Festplatten (RAID 5) wiederhergestellt
Speichersystem NAS
Hersteller QNAP
Modell Qnap NAS 4 Bay
Größe in GB 5.000,00 GB
Dateisystem EXT
Betroffene Daten Lagerplatzverwaltung, Bestandsbewegungen & Betelllisten (Excel, CSV), Rezepte (DOCX, PDF), Qualitätsanweisungen & Hygienedokumentation (DOCX, PDF) usw. einer Nahrungsmittelverarbeitungsfirma
Schaden Kein Zugriff mehr auf RAID-Volume, System wird nicht mehr erkannt. Grund: Festplattenausfall von 2 Festplatten gleichzeitig
Daten erfolgreich wiederhergestellt: 100,00%
Seagate RAID 6 HDDs
QNAP NAS mit vier Seagate HDDs im RAID 6 mit Rebuild Fehler wiederhergestellt
Speichersystem NAS
Hersteller QNAP
Modell TS-433-4G
Größe in GB 2.000,00 GB
Dateisystem EXT4
Betroffene Daten Gesamte Ablage einer Radiologie-Praxis der letzten 6 Monate
Schaden Plötzlicher Festplattenausfall, Rebuildfehler nach Neustadt, defekte und fehlerhafte Festplatten-Sektoren (Bad Blocks)
Daten erfolgreich wiederhergestellt: 100,00%
Asustor NAS mit RAID 1 mit 2000 GB wiederherstellen
Geschäftsdaten einer Metallbaufirma von RAID 1 mit 2 WD Festplatten gerettet
Speichersystem NAS
Hersteller Asustor
Modell AS1102T Drivestor 2 NAS System 2-bay
Größe in GB 2.000,00 GB
Dateisystem NTFS
Betroffene Daten SQL Datenbank mit Warenwirtschaftssystemen einer Metallbaufirma: Bestellungen, Lagerbestände, Rechnungen, Lieferanteninformationen usw.
Schaden Beide Festplatten werden plötzlichen icht mehr erkannt. Grund: Erster Festplattenausfall wegen Verschleiß blieb unbemerkt wegen Spiegelverfahren des RAID 1 Konfiguration, d.h. die zweite RAID-Festplatte lief weiter, bis sie selbst einen Hardwaredefekt hatte (defekter Controller)
Daten erfolgreich wiederhergestellt: 99,00%
Netgear NAS mit Seagate HDD
Datenbank aus Netgear ReadyNas (RAID 5) vollständig wiederhergestellt
Speichersystem NAS
Hersteller Netgear
Modell Würfel Netgear Readynas 716
Größe in GB 4.000,00 GB
Dateisystem EXT FAT
Betroffene Daten Geschäftliche Dateien: Benutzerordner, Buchhaltungsdateien, Finanzadaten, Produktinformation, Datenbankdateien
Schaden Festplattenausfall von zwei Festplatten gleichzeitig, kein Datenzugriff mehr möglich, Festplatten werden nicht mehr erkannt
Daten erfolgreich wiederhergestellt: 100,00%
Synology-DS-220-HGST-Hitachi-HDD-2-TB
Bachelorarbeit auf Synology NAS Festplatten erfolgreich wiederhergestellt
Speichersystem NAS
Hersteller Synology
Modell Synology DS 220+
Größe in GB 2.000,00 GB
Dateisystem EXT
Betroffene Daten Bachelorarbeit inkl. Datenanalyse, Abbildungen, Auswertungsprotokoll, Inerviewdaten, Zulassungsdokumente
Schaden Im Synology NAS enthaltene HGST/Hitachi SATA Fesplatten sind ausgefallen, Piepgeräusche aufgrund von Festplattendefekt, Bad Sektoren (Hardwaredefekt)
Daten erfolgreich wiederhergestellt: 100,00%
Datenwiederherstellung von Seagate NAS Ironwolf HDD intern 8 TB wird im NAS nicht mehr erkannt
Datenwiederherstellung von Seagate NAS Ironwolf erfolgreich (HDD im NAS nicht mehr erkannt)
Speichersystem NAS
Hersteller Seagate
Modell Seagate Ironwolf ST8000VN0022
Größe in GB 8.000,00 GB
Dateisystem NTFS
Betroffene Daten Videoaufnahmen (MP4, FLV), Videoschnittdateien (XML, PRPROJ, MOGRT), fertige Videodateien (H.264, H265, MOV), Audiofiles (FLAC), Musik-Dateien (MP3)
Schaden Fehler bei Firmware-Update, führt zu Festplatenausfall wegen Problemen mit der internen Firmware
Daten erfolgreich wiederhergestellt: 100,00%
Asustor NAS 2 Fesplatten wiederhergestellt
Asustor NAS Festplatte aus RAID 1 vollständig wiederhergestellt
Speichersystem NAS
Hersteller Asustor
Modell Asustor AS6602T 2-Bay
Größe in GB 6.000,00 GB
Dateisystem OSX
Betroffene Daten Wichtige Bilddateien
Schaden Festplatte hat gepiept und ist dann ausgefallen. Externe Festplatte wird nicht erkannt. Grund: Elektrodefekt der Platine
Daten erfolgreich wiederhergestellt: 100,00%
Datenrettung erfolgreich von Western Digital NASware WD Red 3.0 SATA 3 TB wird nicht erkannt - am Desktop genutzt
NAS Festplatte aus WD MyCloud erfolgreich wiederhergestellt
Speichersystem HDD
Hersteller Western Digital
Modell NASware WD30EFRX
Größe in GB 3.000,00 GB
Dateisystem NTFS
Betroffene Daten Fotos, Videos, Word, PDF, Elsterzertifikat, Outlook PST file
Schaden Festplatte wird nicht erkannt nachdem wie im Desktop genutzt wurde
Daten erfolgreich wiederhergestellt: 100,00%
Datenrettung von Synology NAS DS216 plus II mit Seagate HDD 3 TB Rebuild Fehler
Erfolgreich wiederhergestellt: Seagate HDD aus Synology NAS mit Rebuild Fehler
Speichersystem NAS
Hersteller Synology
Modell Synology NAS DS216 plus II mit Seagate HDD
Größe in GB 3.000,00 GB
Dateisystem EXT3
Betroffene Daten Dokumente (DOCX, PDF), Familienbilder (PNG, JPEG), Steuererklärungsarchiv (ELSX, CSV, DOCX) Steuerzertifikatsdatei ELSTER (PFX)
Schaden Rebuild Fehler durch Bad Blocks, Festplattendefekt, zeigt Reparatur an, Dateien sind gelöscht/ werden nicht angezeigt
Daten erfolgreich wiederhergestellt: 100,00%
Asustor NAS mit RAID 6 wiederhergestellt
Erfolgsstory: Studienunterlagen von Asustor NAS erfolgreich wiederhergestellt
Speichersystem NAS
Hersteller Asustor
Modell Asustor AS1002T
Größe in GB 3.000,00 GB
Dateisystem EXT
Betroffene Daten Private Büroablage inklusive Vorlesungsmaterialien (DOCX, PPT, XLS), Hausarbeiten vom Studium (PDF, DOCX), Abbildungen und Fotos (JPEG, PNG, RAW, GIF, TIFF), Videos (MOV, AVI)
Schaden Dateisystemfehler nach Softwareupdate
Daten erfolgreich wiederhergestellt: 100,00%
Zyxel RAID 0 Daten wiederhergestellt
Zyxel NAS mit Bildern und Videos von 2 Seagate Festplatten im RAID 0 wiederhergestellt
Speichersystem NAS
Hersteller Zyxel
Modell NAS NSA310
Größe in GB 3.000,00 GB
Dateisystem NTFS
Betroffene Daten Voiceover-Dateien eines professionellen Synchronsprechers (MP3, WAV, FLAC, AAC, MIDI, MOV)
Schaden NAS System mit 2 HDD Platten war plötzlich ausgefallen, die Anwenderin dachte fälschlicherweise, es handele sich um ein RAID 1. Ein Recovery-Versuch eines lokalen PC-Geschäfts ist gescheitert. Grund für den Festplatten-Ausfall: Hardware-Schäden: Defekte Schreib-/Leseköpfe, Oberflächenschäden auf HDDs
Daten erfolgreich wiederhergestellt: 100,00%
Über den Autor: Johannes Hoffmeister
Johannes Hoffmeister

Johannes Hoffmeister ist schon immer Nerd und begeistert von Technik. Angefangen hat alles im Alter von 8 Jahren in der Freizeitgruppe Elektronik. Das Demontieren und Herausfinden der eingesetzten Technologie war und ist eine der größten Herausforderungen. Im Reverse Engineering des 21. Jahrhunderts angekommen ist ihm kaum ein Datenträger fremd noch dessen Technologie und die jeweils erforderliche Strategie zur Datenrettung.

Google
Sehr gut 4,80 aus 468 Kundenmeinungen Google Reviews
Jetzt: Angebot für Datenrettung anfragen.

    Privat
    Firma

    DATA REVERSE Datenrettung Siegel TüV Saarland
    Weil gut uns nicht genug ist!
    Google
    Sehr gut 4,80 aus 468 Kundenmeinungen Google Reviews
    Abspielen
    Sehr gut
    Patrick Weimer
    atec GmbH & Co. KG
    atec GmbH & Co. KG
    System
    RAID 5, Virtualisierung mit XENServer
    System
    Schaden
    Ausfall von Festplatten
    Schaden
    Wiederhergestellte Daten
    3.000 GB
    Wiederhergestellt

    Es wurde sofort Hilfe angeboten. Der ganze Verlauf unseres Datenproblems war sehr gut. Wir waren sehr zufrieden.

    Jetzt Analyse anfragen