Telefon
Wir sind für Sie erreichbar
0800 - 07 388 36 24h Notfall Hotline International +49 341 151 15 51
Aline Wacke
Kundendienst
Aline Wacke - DATA REVERSE
Analyse
0800 - 07 388 36
24h Notfall Hotline
Wiederherstellen von Festplatten

Datenrettung von HDD mit SMR Technologie

Betrachtet man das Shingled Magnetic Recording (SMR), so beschäftigt man sich mit einem Speicherverfahren, welches auf Grundlage des Perpendicular Magnetic Recording (PMR) entwickelt wurde und Daten auf die Magnetscheibe der Festplatte schreibt.

DATA REVERSE steht Ihnen bei der Datenrettung von Festplatten mit SMW Technologie rund um die Uhr zur Verfügung. Vertrauen Sie auf unsere Fachexpertise, Erfahrung sowie unseren TÜV-zertifizierten Kundenservice.

Jetzt Analyse anfragen
Google
Sehr gut 4,80 aus 328 Kundenmeinungen Google Reviews
Siegel TüV Saarland
"Es war das beste Preis-Leistungsverhältnis. Alle meine Daten konnten zu 100% wiederhergestellt werden."
Olaf Steinbach, Personal Trainer

Besonderheit der SMR-Festplatten Technologie

Den Unterschied zwischen SMR und PNR kann man so definieren, dass bei einem SMR-Speicherverfahren die Datenspuren leicht überlappend beschrieben werden, während die Spuren beim PMR-Verfahren voneinander getrennt werden. Der Vorteil von SMR beschreibt sich durch eine höhere Datendichte, höhere Datenkapazität und der Möglichkeit mehr Daten auf eine identische Fläche zu schreiben. Da die Leseeinheit des Schreib-Lese-Kopfes ein wenig kleiner als die Schreibeinheit ausfällt, sind die Daten abrufbar, obwohl Überschreibungen zu verzeichnen sind. Da die Spuren teilweise überschrieben werden, müssen beim Schreibvorgang nur die benachbarten Spuren erneut beschrieben werden.

Welche Vorteile bietet das SMR-Verfahren?

  • Erhöhte Speicherdichte
  • Circa 25 % mehr Speicherkapazität
  • Herstellung ist kostengünstiger
  • Geeignet für lange sequenzielle Schreibvorgänge

Welche Nachteile kann SMR vorweisen?

  • Die Nachbarspuren werden erneut beschrieben
  • Verlangsamte Schreibgeschwindigkeit
  • Eher ungeeignet bei kurzen und zufälligen Schreibvorgängen

Ein grundsätzliches Problem in den Bereichen SMR und PMR besteht in der Tatsache, dass ein Anwender in vielen Fällen im Unklaren gelassen wird, ob auf der Festplatte mit PMR oder SMR gearbeitet wird – besonders bei externen Festplattenlaufwerken wird hier oft keine Kennzeichnung angeboten.

Wo ist SMR im Einsatz?

In der Vergangenheit konnte man SMR bei Datenträgern vorfinden, welche eine sehr hohe Speicherkapazität vorweisen konnten. Die Größenordnung liegt hier bei etwa 18 TB und einer HDD-Größe von 3,5 Zoll. Im Labor von DATA REVERSE finden sich aber immer mehr Devices von Herstellern wie Western Digital oder Seagate, welche die Methode in kleineren Festplatten anwenden. Hier liegt die Speicherkapazität zwischen 1-2 TB und 4-5 TB. SMR erfreut sich einer wachsenden Beliebtheit, da durch den niedrigen Materialverbrauch, geringere Herstellungskosten zu verzeichnen sind.

Aufbau der SMR Technologie im Vergleich

Die Spuren einer Festplatte sind der Ort, an dem Daten und Dateien gespeichert werden. Im Kontrast zum PMR einer konventionellen Festplatte, bei der die magnetischen Spuren eng nebeneinander angeordnet sind, überlappen sich im SMR die Spuren. Dies hat zur Folge, dass die jeweils benachbarten Bereiche im SMR beim Schreibvorgang neu beschrieben werden. Zur Eingrenzung dieser Vorgangsweise ist die Magnetscheibe in Zonen unterteilt, welche nur eine begrenzte Anzahl an Spuren enthalten. Außerdem werden die neuen Daten im Cache der HDD zwischengespeichert.

Werden Daten im SMR gelöscht oder formatiert, werden diese im Unterschied zum PMR endgültig und irreversibel gelöscht. Liegt also ein versehentliches Formaieren oder Löschen von Daten oder Dateien vor, raten wir Ihnen die Festplatte mit SMR umgehend von der Stromversorgung zu trennen! Ähnlich wie bei SSDs kann ein Datenverlust womöglich noch durch professionelle Datenrettung verhindert werden.

PMR

Spuren liegen nebeneinander

Festplatte PMR-Technologie

SMR

Spuren überlappen sich

Festplatte SMR-Technologie

PMR oder SMR – Welche Unterschiede können genannt werden?

Festplatte mit PMR

Enges nebeneinanderliegen der Datenspuren
• Direkte Entnahme und Änderung der Daten möglich
• Datenlöschung erfolgt erst nach dem Überschreiben der Daten

Festplatte mit SMR

Die einzelnen Spuren der Datenspeicherung überlappen einander
• Auch bei kleinen Änderungen werden die Datenspuren zonenweise neu beschrieben
• Bei Leerlaufzeiten der Festplatte, werden die Daten gelöscht und nicht erst beim Überschreiben

Herausforderungen der SMR-Datenrettung

Auf SMR-Festplatten werden die Daten als Pakete gebündelt – die Spuren überlappen sich. Somit kann DATA REVERSE kein Standardverfahren anwenden, um eine Datenwiederherstellung durchzuführen. In unserem Datenrettungslabor werden aus diesem Grund innovative Verfahren erprobt, um eine Datenrettung erfolgreich durchzuführen. Besonders bei neuen Festplatten ist eine Problematik zu verzeichnen, da keine geschlossene Service Area zu verzeichnen ist. Datenretter müssen aber auf die Area zurückgreifen, um eine Datenrettung vorzunehmen. Unsere Techniker und Ingenieure nutzen in diesen Fällen Tools des Data Mining, um an die gewünschten Daten und Dateien zu gelangen. Bei diesem aufwendigen Vorgang wird eine Vielzahl an Daten ausgelesen. Die Folge: Die Ordnerstruktur geht durch das Data Mining verloren, Daten und Dateien müssen also im Anschluss erst wieder korrekt zugeordnet werden. Bisher tritt diese Problematik bei dem Anbieter Western Digital auf, aber es ist zu vermuten, dass weitere Hersteller diesem Vorbild folgen werden.

DATE REVERSE hat das Problem erkannt und steht mit den einzelnen Herstellern in einem engen Kontakt, um eine Datenrettung, ohne schwerwiegende Verluste, zu erarbeiten. Unternehmen bzw. Nutzer sollten sich bewusst sein, dass SMR viele Vorteile anbietet, aber auch einen Risikofaktor bezüglich der Datenwiederherstellung darstellt. Eine Datenrettung ist grundsätzlich nicht trivial und mit einem hohen Zeit-, Personal- und Entwicklungsaufwand verbunden.

Über den Autor: Johannes Hoffmeister
Johannes Hoffmeister

Johannes Hoffmeister ist schon immer Nerd und begeistert von Technik. Angefangen hat alles im Alter von 8 Jahren in der Freizeitgruppe Elektronik. Das Demontieren und Herausfinden der eingesetzten Technologie war und ist eine der größten Herausforderungen. Im Reverse Engineering des 21. Jahrhunderts angekommen ist ihm kaum ein Datenträger fremd noch dessen Technologie und die jeweils erforderliche Strategie zur Datenrettung.

Google
Sehr gut 4,80 aus 328 Kundenmeinungen Google Reviews

    Privat
    Firma










    Siegel TüV Saarland
    Weil gut uns nicht genug ist!
    Google
    Sehr gut 4,80 aus 328 Kundenmeinungen Google Reviews
    Abspielen
    Sehr gut
    Björn Lindner
    Netzgiraffe
    Netzgiraffe
    System
    Solid State Drive (Samsung 850 Pro)
    System
    Schaden
    Sturzschaden, Schreib-Leseköpfe defekt
    Schaden
    Wiederhergestellte Daten
    512 GB
    Wiederhergestellt

    Wir von Netzgiraffe sind sehr zufrieden und alle Kunden, die wir bisher empfohlen haben, auch.

    Jetzt Analyse anfragen