Telefon
Wir sind für Sie erreichbar
0800 / 073 88 36 International +49 341 22387996
Aline Wacke
Kundendienst
Aline Wacke - DATA REVERSE
Analyse
Festplatte kaputt nach Sturz Headcrash
So reagieren Sie richtig, wenn die Festplatte heruntergefallen ist.

Festplatte runtergefallen – wie reagieren?

Nach Herunterfallen einer Platte ist es möglich, dass ein Fehler die Beschädigung der Magnetscheiben und so Dateien nicht mehr zugänglich werden. DATA REVERSE bietet Ihnen eine...

  • Fachkompetente Diagnose & Datenrettung durch unsere Techniker & Ingenieure
  • Behebung aller Festplatten-Fehler durch Erschütterung mit 95% Datengarantie
  • Persönlicher Ansprechpartner mit TÜV Zertifizierung
Schnelle Hilfe bei Datenverlust

Wir retten da, wo andere aufgeben!

Google
Sehr gut 4,80 aus 487 Kundenmeinungen Google Reviews
DATA REVERSE Datenrettung Siegel TüV Saarland

Sturz einer Festplatte – Liegt ein Datenverlust vor?

Es passiert so schnell, die Festplatte liegt ungünstig auf dem Tisch und fällt herunter. Ein Sturzschaden gehört zu den häufigsten Gründen für den Defekt einer Festplatte. Besonders externe Festplatten sind davon betroffen. Durch einen Sturz können unterschiedliche Teile der Festplatte beschädigt werden. Dann kommt es vor, dass Ihre Festplatte nicht mehr erkannt wird und ein Datenverlust droht. Aber keine Sorge, nicht immer droht Datenverlust, wenn die HDD heruntergefallen ist.

Bevor sich ein Datenverlust bemerkbar macht, geschehen auch Defekte, die sich erst nach einer gewissen Zeit verzögert einstellen und dann zu einem Datenverlust führen. Deshalb ist richtiges Handeln nach dem Sturz einer Festplatte so wichtig. Am besten ist es, eine Festplatte nach einem Sturz nicht mehr einzuschalten. Durch das Anschalten können Sie den Schaden noch deutlich vergrößern beziehungsweise einen Datenverlust erst hervorrufen.

So verhindern Sie einen Datenverlust

Es kommt jedoch auch vor, dass die Festplatte im laufenden Betrieb von der Tischkante gefallen ist. Dann zeigt sich ein Defekt eventuell sofort. Dies erkennen Sie, da die Festplatte nicht mehr vom System erkannt wird oder komische Geräusche von sich gibt. Häufig sind es kratzende oder klackernde Geräusche. Diese Symptome sind ganz typisch für defekte Leseköpfe bzw. eine Festplatte mit Sturzschaden.

Wichtig: Wenn in diesem Beitrag von Festplatten gesprochen wird, sind damit HDDs gemeint. Liegt bei Ihnen eine defekte SSD Speichermedium vor, helfen wir Ihnen ebenfalls gerne weiter. SSDs enthalten keine magnetischen Platten, sondern funktionieren mithilfe von Flash-Speicherchips.

Nebenwirkung – Beschädigte Anschlüsse einer externen Festplatte

Bei einem Sturz kommt es auch vor, dass der Anschluss der externen Festplatte beschädigt wurde. Externe Festplatte besitzen ein oder zwei Anschlüsse. Das sind die Datenschnittstelle, wie zum Beispiel USB oder FireWire, und der Stromanschluss. Beide Anschlüsse können durch einen Sturz in Mitleidenschaft gezogen werden. Überprüfen Sie deshalb auch diesen Punkt sorgfältig.

Ist eine Beschädigung am Kabel oder der Schnittstelle an der Festplatte zu erkennen, ist eine Inbetriebnahme unbedingt zu vermeiden. Dies kann im schlimmsten Fall zu einer Spannungsspitze in der externen Festplatte führen, die dann erst den Datenträger zerstört. Beschädigte Kabel sind deshalb auf jeden Fall auszutauschen und bei einem Defekt der Schnittstelle muss das Gehäuse getauscht werden. Strom- und Datenanschluss am Gehäuse haben mit der Festplatte noch nichts zu tun, sodass die Chancen gut stehen, dass der eigentliche Datenträger unbeschädigt ist und somit noch keine Informationen verloren sind.

USB-Anschluss externe Festplatte
Schnelle Hilfe bei Datenverlust

Wir retten da, wo andere aufgeben!

Google
Sehr gut 4,80 aus 487 Kundenmeinungen Google Reviews
DATA REVERSE Datenrettung Siegel TüV Saarland

Erste Schritte nach heruntergefallener Festplatte – Was tun bei Sturz einer interner Festplatte?

Auch interne Festplatten in PCs oder Rechnersystemen zeigen ähnliche Schadensmuster, wenn der Datenträger durch einen Sturz beschädigt ist. Dies betrifft Festplatten in Desktoprechnern und besonders häufig die Datenträger in Laptops und Notebooks. Hier kommt es ebenfalls häufiger zu Schäden, wenn das komplette Gerät durch einen Sturz beeinträchtigt wurde.

In allen Fällen ist es wichtig, die Festplatten möglichst gar nicht mehr in Betrieb zu nehmen. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie wichtige Daten auf der HDD gespeichert haben. Durch den Versuch, eine defekte Festplatte zu starten, kann es passieren, dass die Magnetoberfläche der Platte beschädigt wird. Das erschwert eine Datenrettung, zerstört Teile der gespeicherten Informationen oder macht eine Wiederherstellung komplett unmöglich.

Wenn Sie die Daten auf Ihrer Festplatte nach einem Sturz schützen wollen, folgen Sie diesen drei Schritten:

  1. System abschalten
  2. Festplatte von Strom und Rechner trennen
  3. Datenrettungsunternehmen kontaktieren

Bei der Kontaktaufnahme hilft Ihnen ein professionelles Datenrettungsunternehmen unverbindlich weiter und berät Sie zum weiteren Vorgehen.

Typische Fehlerbilder bei Festplatten nach einem Sturz

Ein Sturz versucht gerade bei mechanischen Festplatten eine Reihe von ganz typischen Fehlerbildern. Nicht immer ist der Zugriff auf die Daten und die Platte sofort unmöglich. Das sagt jedoch nichts über die Schwere und Art der Beschädigung aus.

Deshalb ist es wichtig, dass Sie bei entsprechenden Anzeichen auf eine Beschädigung schnell reagieren. Das sind die typischen Fehlerbilder einer Festplatte mit Sturzschaden:

  • ungewöhnliche Geräusche, lautes Kratzen, Klicken, Piepsen oder Klackern
  • Festplatte wird vom System nicht mehr erkannt
  • mechanische Beschädigungen an den Anschlüssen oder dem Gehäuse von externen Festplatten

Gründe für einen Festplatten-Defekt

Zeigen sich nach einem Sturz der Festplatte oder des Computers solche Symptome, dann ist die beste Lösung, das System direkt abzuschalten. Das gilt auch dann, wenn Sie noch auf die Festplatte zugreifen können. Auf diese Weise vermeiden Sie, dass die Festplatte weiteren Schaden nimmt.

Der konkrete Schaden der Festplatte lässt sich erst bei einer genauen Untersuchung des Datenträgers mitsamt der Platte und Lesekopf feststellen. Dies ist nur durch Spezialisten in einem Labor möglich, da die Festplatte geöffnet werden muss. Unter normalen Bedingungen ist dies nicht möglich, da Staub und Umgebungsluft die extrem empfindlichen Magnetscheiben der Platte sofort zerstören.

Dies sind einige der typischen Beschädigungen, die durch einen Sturz bei der Festplatte entstehen:

  • Head-Crash
  • Position des Schreib-Lesekopfes verschoben
  • Motor oder Lager der Festplatte beschädigt
  • Abgerissene Schreib-Leseköpfe

Was passiert beim Headcrash?

Ein Head-Crash droht vor allem dann, wenn die Festplatte beim Sturz in Betrieb war. Durch den Aufprall ist der Lesekopf auf die Magnetplatte der Festplatte aufgeschlagen, daher der Name Headcrash. Das sorgt für eine physikalische Beschädigung auf der Platte, die zumindest einen Teil der Daten unlesbar macht. Ein weiterer Betrieb der Festplatte kann dazu führen, dass größere Bereiche des Datenträgers physikalisch beschädigt und somit unwiederbringlich zerstört werden.

Ein verbogener Schreib-Lesekopf ist ebenfalls ein häufiger Headcrash-Schaden bei mechanischen Festplatten. Eine solche Beschädigung führt erst durch den Versuch, die Festplatte zu betreiben, zu größeren Datenverlusten. Durch die falsche Position des Kopfes kratzt dieser unter Umständen auf den Magnetscheiben und zerstört die Oberfläche der Platten. Dann ist auch eine Datenrettung deutlich erschwert. Auch abgerissene Schreib-Leseköpfe sorgen für Beschädigungen der Datenoberfläche. Hier können sich die Köpfe im Gehäuse umherbewegen und unkontrolliert auf den Magnetoberflächen schleifen und kratzen. Ein Lager- oder Motorschaden an der Festplatte macht sich ebenfalls oft durch laute Geräusche bemerkbar. Diese Beschädigung verhindert zwar einen Betrieb der Festplatte, Ihre Daten sind in den meisten Fällen jedoch nicht betroffen.

Professionelle Datenrettung als Option zur Wiederherstellung der Informationen

Ist Ihnen eine Festplatte runtergefallen und Sie wollen einen Datenverlust unter allen Umständen ausschließen, dann versuchen Sie nicht selbst, den Datenträger in Betrieb zu nehmen. Wir von DATA REVERSE® bieten die professionelle Datenrettung von Festplatten und sind 24/7 für Sie erreichbar. Kontaktieren Sie unseren TÜV-zertifizierten Kundenservice und schildern Sie uns das Fehlerbild sowie die Situation des Sturzes Ihrer Platten möglichst genau.

Auf diese Weise können unsere Experten im Kundenservice bereits eine erste Prognose stellen. Sie erhalten dann professionellen Rat, welche Vorgehensweise sinnvoll ist. Für eine professionelle Datenrettung wird die Festplatte in unser Labor überführt. Bei eiligen Fällen bieten wir Ihnen einen Express-Service mit Bearbeitungspriorität an.

Datenrettung im Reinraum Datenrettungslabor DATA REVERSE

Wie hoch sind die Chancen für eine Datenrettung, wenn die Festplatte runtergefallen ist?

In vielen Fällen stehen die Chancen für eine Datenwiederherstellung sehr gut. Dies hängt ab von der Art und Schwere der Beschädigung der Platten ab. Die Chancen verbessern sich, wenn die Festplatte nach dem Sturz möglichst wenig betrieben wird. Unsere Experten informieren Sie umgehend nach der ersten Analyse, um welche Art der Beschädigung es sich handelt und wie hoch die Kosten für eine Datenrettung sind. Dann liegt die Entscheidung bei Ihnen, ob Sie eine Datenrettung in Auftrag geben.

Ablauf einer Festplatten Datenrettung

Referenzen für Festplatte runtergefallen – wie reagieren?

Fujitsu HDD MAB3045SP wiederhergestellt
Fujitsu HDD wiederhergestellt trotz defektem Stromanschluss
Speichersystem HDD
Hersteller Fujitsu
Modell MAB3045SP
Größe in GB 4,50 GB
Dateisystem NTFS
Betroffene Daten Bilder (JPEG; PNG, GIF), Videos (MOV, MKV, H.264), Textdateien (TXT, PDF)
Schaden Stromanschluss beschädigt, daher kein Anschluss am PC mehr möglich
Daten erfolgreich wiederhergestellt: 100,00%
Dell EMC HDD RAID 0 wiederhergestellen
RAID 0 von externer Dell EMC Festplatte wiederherstellen
Speichersystem HDD
Hersteller Dell
Modell Ultrastar DC HC320
Größe in GB 8.000,00 GB
Dateisystem NTFS
Betroffene Daten Backupspeicher einer Vereins-Holzwerkstatt: Baupläne, Lieferantenliste, Vereinsmitgliederliste, Finanzplan, Werkzeug-Inventarliste, Handbücher
Schaden Die externe Festplatte wurde versehentlich draußen im Garten vergessen während einem heftigem Regenschauer. Der Wasserschaden nach ein paar Stunden: Beschädigte elektronische Komponenten, defekte Platine, Korrosion der elektronischen Komponenten, Festplatte wird nach dem Trocknen nicht mehr erkannt
Daten erfolgreich wiederhergestellt: 100,00%
Zyxel NAS Zwei Festplatten wiederhergestellt
Daten von Zyxel NAS mit Headcrash erfolgreich gerettet
Speichersystem NAS
Hersteller Zyxel
Modell Seagate HDDs WD60EFRX in Zyxel NAS520
Größe in GB 6.000,00 GB
Dateisystem NTFS
Betroffene Daten Private Ablage für Backup-Dateien der letzten 5 Jahre (Dokumente, Bilder, Videos, Musik)
Schaden Beide Festplatten klackerten eine nach der anderen, daraufhin kein Zugriff mehr auf Daten. Grund: Festplatten-Headcrash, verbutlich nach Umzugstransport, d.h. Aufprall der Schreib-Leseköpfe auf magnetische Platenpberflöche verursacht Kratzer und Defekt der Schreib-Köpfe
Daten erfolgreich wiederhergestellt: 99,00%
Tandberg HDD wiederhergestellt
Bibliotheks-Archivdaten von Tandberg Festplatte gerettet
Speichersystem Festplatte
Hersteller Tandberg
Modell Tandberg RDX Cartridge mit Seagate Festplatte
Größe in GB 4.000,00 GB
Dateisystem NTFS
Betroffene Daten Gesamtes RDX Laufwerk einer Bibliothek: Listen zur Bestandspflege, Restaurationsliste, Forschungsunterlagen, Digitale Bücher und Dokumente, Scans historischer Bücher, Bibliothekskatalog, etc.
Schaden Festplatte wird nicht erkannt, nachdem ein kratzendes Geräusch wahrgenommen wurde. Grund: Hardwareschaden des Schreib-/ Lesekopfes
Daten erfolgreich wiederhergestellt: 99,00%
Inxtron Externe HDD mit Toshiba HDD Rettung erfolgreich
Externe Inxtron HDD wiederhergstellt nach Hardwareschaden
Speichersystem Externe HDD
Hersteller Inxtron
Modell Inxtron SK-3500 mit Toshiba HDD MK8025GAS
Größe in GB 80,00 GB
Dateisystem NTFS
Betroffene Daten Backupdaten der letzten 10 Jahre (Bilder, Officedokumente, Videos, wichtige Unterlagen)
Schaden Festplatte wird nicht mehr erkannt. Grund: Starke Oberflächenschäden (Kratzer) auf den magnetischen Platten
Daten erfolgreich wiederhergestellt: 100,00%
Tandberg RDX HDDs erfolgreich gerettet
Professionelle Datenlöschung von Tandberg RDX Festplatten mit Zertifikat
Speichersystem HDD
Hersteller Tandberg
Modell Overland Tanberg RDX Cartridges
Größe in GB 160,00 GB
Dateisystem FAT32
Betroffene Daten Studien, Studienergebnisse, wissenschaftliche Reviews, Datenbank
Schaden Archivierte Forschungsergebnisse und -daten eines Forschungsinstitutes wurden digitalisiert. Die alten Datenträger müssen nun fachgerecht gelöscht und entsorgt werden.
Erfolgreiche Datenrettung von Western Digital My Book SATA WD40EZRX 4 TB wird nicht erkannt
Datenrettung erfolgreich von WD My Book Festplatte
Speichersystem HDD
Hersteller Western Digital
Modell WD My Book SATA WD40EZRX
Größe in GB 4.000,00 GB
Dateisystem OSX
Betroffene Daten Archiv an Familienfotos der letzten 20 Jahre inkl. Videos von Hochzeit und Kindern (PNG, JPEG, TIFF, MOV, MP4)
Schaden Festplatte wird nicht erkannt aufgrund von fehlerhafter Partitionierung, Dateisytem beschädigt
Daten erfolgreich wiederhergestellt: 100,00%
Seagate Baracuda RAID 5 2 TB 1 Festplatte ausgefallen System startet nicht mehr
Seagate BarraCuda gerettet – Festplatte ausgefallen – RAID 5 startet nicht mehr
Speichersystem Desktop HDD-RAID
Hersteller Seagate
Modell ST2000DM001
Größe in GB 1.000,00 GB
Betroffene Daten Geteilte Office-Dateien aus Microsoft OneDrive (DOCX, XLSX), Microsoft SharePoint (PPTX, DOCX), Rechnungen (PDF), Kundendatenbank (dBASE)
Schaden Festplatte fällt aus aufgrund von defekten mechanischen Teilen (Controllerschaden), Firmware-Fehlfunktion nach Festplattenausfall, System automatisch heruntergefahren
Daten erfolgreich wiederhergestellt: 100,00%
HGST Hitachi HDD intern 1 TB wird nicht erkannt SATA
Interne HGST SATA Festplatte wird nicht erkannt
Speichersystem HDD SATA Festplatte
Hersteller HGST
Modell Hitachi HDD 3,0
Größe in GB 1.000,00 GB
Dateisystem exFAT
Betroffene Daten Fotos (JPEG, PNG), Videos (MOV, MP4, AVI) Office Dokumente (DOCX, dOC, XLS, PPT, PST, CSV)
Schaden Stromunterbrechung bzw. SATA-Datenkabel und Stromkabel zeitweise nicht ordnungsgemäß an PC angeschlossen, Festplatte defekt
Daten erfolgreich wiederhergestellt: 100,00%
Seagate EXOS Enterprise 10 TB gerettet
LaCie externe EXOS Enterprise Festplatte nach elektrischem Defekt gerettet
Speichersystem Externe HDD
Hersteller Lacie
Modell d2 Professional
Größe in GB 10.000,00 GB
Dateisystem exFAT
Betroffene Daten Dateien eines freiberuflichen Psychologen: Anamese-Dokumente, Behandlungsnotizen, Testergebnisse, Klientendatenbank, Forschungsdaten, Rechnungen, Zahlungsbelege, Versicherungsinformationen, Einverständniserklärungen, Vereinbarungen
Schaden Externe Fesplatte wird nicht erkannt nachdem ein falscher Anschluss benutzt wurde, elektrischer Defekt
Daten erfolgreich wiederhergestellt: 99,70%
Seagate Barracuda 7200.10 HDD 320 GB wiederhergestellt
Seagate HDD Wiederherstellung erfolgreich nach Überspannung
Speichersystem HDD
Hersteller Seagate
Modell Barracoda 7200.10
Größe in GB 320,00 GB
Dateisystem FAT32
Betroffene Daten Auftragsdaten für D3-Modelle (RTF, DOCX, XLSX), Werbepräsentation (PPT, PDF), CAD-Dateien (SAT, STL, DXF)
Schaden Qualmbildung, Festplatte wird nicht mehr erkannt, Überspannungsschaden durch Netzteil
Daten erfolgreich wiederhergestellt: 100,00%
Freecom Externe Festplatte gerettet
Daten eines Buchverlages von externer Freecom Festplatte gerettet
Speichersystem HDD
Hersteller Freecom
Modell Freecom Mobil Drive Classic
Größe in GB 1.000,00 GB
Dateisystem NTFS
Betroffene Daten Archiv von Büchern, Verkaufslisten, Autorenlisten, Kontaktlisten, Lieferanten, Layout-Dateien von Büchern
Schaden Festplatte hat plötzlich angefangen zu klackern und wird dann nicht mehr erkannt. Hardwareschaden: Defekte CPU und Headcrash
Daten erfolgreich wiederhergestellt: 97,80%
Über den Autor: Johannes Hoffmeister
Johannes Hoffmeister

Johannes Hoffmeister ist schon immer Nerd und begeistert von Technik. Angefangen hat alles im Alter von 8 Jahren in der Freizeitgruppe Elektronik. Das Demontieren und Herausfinden der eingesetzten Technologie war und ist eine der größten Herausforderungen. Im Reverse Engineering des 21. Jahrhunderts angekommen ist ihm kaum ein Datenträger fremd noch dessen Technologie und die jeweils erforderliche Strategie zur Datenrettung.

Google
Sehr gut 4,80 aus 487 Kundenmeinungen Google Reviews
Jetzt: Angebot für Datenrettung anfragen.

    Privat
    Firma

    DATA REVERSE Datenrettung Siegel TüV Saarland
    Weil gut uns nicht genug ist!
    Google
    Sehr gut 4,80 aus 487 Kundenmeinungen Google Reviews
    Abspielen
    Sehr gut
    Swen Cornelius
    IT Consultant
    System
    RAID Array aus Compaq Server
    System
    Schaden
    defekte HDD im RAID Verbund
    Schaden
    Wiederhergestellte Daten
    1 GB
    Wiederhergestellt

    Die Zusammenarbeit hat sehr gut funktioniert. Es hat schnell funktioniert und es konnten 100% der Daten wiederhergestellt werden.

    Jetzt Analyse anfragen